Sehr schnelle Lieferung                         Versandkostenfrei ab 30€                         Bequemes Zahlen auf Rechnung

Nur wer anders denkt, kann die Welt verändern

Denken Sie auch manchmal: früher war alles irgendwie besser? Haben Sie vielleicht sogar, wie ich, die wilden 69-iger erlebt, mit Woodstock und allem Drum und Dran. Dann muss es Ihnen doch heute auch manchmal so vorkommen, als wäre unser Lebensgefühl im Vorruhestand.

Damals lautete die Parole:

Sex, Drugs and Rock n Roll!!!

Auch wer sich nur für Rock n Roll interessierte genoss das Lebensgefühl von Freiheit, Zwanglosigkeit und Toleranz. Das waren Themen für knisternde Diskussionen, für spektakuläre Filme und unvergessliche Songs.

Was setzen wir heute dagegen?

  • Laktoseintoleranz
  • Veganes Essen
  • Burn Out

Nun, wie sehen Sie das Ganze, spüren Sie den Unterschied? Wohlbemerkt, nichts gegen Andersartiges oder Andersartige, aber muss ich mir darüber den Kopf zerbrechen? Muss ich, um dazu zu gehören zumindest mit einem dieser drei Ideologien Facebook – kompatibel sein?

Diese zeitgemäßen Schlagwörter erwecken in mir das Gefühl von Zwang, Kontrolle, Abhängigkeit, Verzicht und nicht zu vergessen von Angst.

Das Alles brauch ich nicht, ich weiß dass es dies gibt, es ist übrigens nichts Neues. Aber ich weigere mich, meinen Lifestyle danach auszurichten oder mich zu kasteien.

Wenn eine erwiesene Laktoseintoleranz besteht, dann verhält man sich entsprechend. Wenn jemand Diabetes hat, wird er sich auch entsprechend verhalten. Ich habe noch nie gehört, dass deshalb ein Gesunder aus Überzeugung das gleiche tut.

Wer gerne ausschließlich tierfreie Nahrungsmittel bevorzugt, soll dies tun. Aber warum muss daraus gleich ein regelrechter Kult entstehen? Es kommt einem ja schon vor wie eine Ernährungssekte. Vegane Gurus schießen wie die Pilze aus dem Boden. Am meisten freut sich die Industrie. Derartige Trends werden auf der Stelle vermarktet, ohne Rücksicht auf Sinn, Schaden oder Nebenwirkung. Wichtig ist nur, dass der Rubel rollt. „Die Kuh wird solange gemolken“ bis der nächste Trend kommt, es dauert bestimmt nicht lange. Wer da keinen kühlen Kopf bewahrt, wird schnell mit hineingezogen in den Strudel. Einer der größten und ältesten Wurstverarbeiter ist jetzt auch auf den vegetarischen Zug aufgesprungen und zwar mit:

Veggie Schinken Spicker, einer vegetarischen Pflanzenwurst, die laut dem Hersteller bereits so gut wie ausverkauft ist. Eine vegane Variante ist bereits angekündigt.

Ich frage Sie allen Ernstes, braucht das jemand?

Und dann ist da noch die Sache mit dem Burn Out. Oh ja, es gibt ihn tatsächlich, den Burn Out. Eine ernstzunehmende Erkrankung, deren Ursache man inzwischen sogar entschlüsselt hat und die behandelbar ist. Aber nur, wenn sie auch medizinisch abgeklärt wurde.

Heute aber, gilt es schon als schick zumindest einmal einen Burn Out gehabt zu haben. Wir nannten dies früher Überlastung, Stress, Unlust, Frust oder auch nur Null-Bock.

Heute befinden sich ja schon die Kids im Burn Out, total überfordert und überlastet, unfähig zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

Kurz und Gut, es ist einfach hip dazu zu gehören.

Ich weiß, dass viele von Ihnen meiner Meinung sind, aber auch, dass mich einige verurteilen. Ich möchte niemanden verletzen, aber ich polarisiere nun mal gerne. Da fällt mir ein Zitat ein:

John Shuttleworth (ein preisgekrönter Luxusyacht-Designer) sagt:

„Nur wer anders denkt, kann die Welt verändern“.

 

Es liegt mir fern die Welt zu verändern. Was mich antreibt, ist Menschen ein wenig zum Nachdenken anzuregen und vielleicht bei dem einen oder anderen etwas Unsicherheit zu erzeugen. Eine Unsicherheit die dann letztlich in eine kritische Betrachtung umschlägt.

Ihre Chris Farrell

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.